Seiten

Sonntag, 7. Januar 2018

Herz- und Schmerz-Momente KW1

Die erste Woche des neuen Jahres neigt sich dem Ende zu. Gerade noch Weihnachten gefeiert und auf das neue Jahr angestoßen und schon sind die ersten 7 Tage um. Ich habe das Gefühl, das neue Jahr rast genauso dahin wie das Alte. Naja, jedenfalls ist es also Zeit für die ersten Herz- und Schmerz-Momente 2018.


💓 Mein Herz-Moment #1:

Mein ultimativer Herz-Moment in dieser Woche dauerte eine ganze Nacht lang an, nämlich von Dienstag auf Mittwoch. Wir kamen am Dienstag nach 7,5 Stunden Autoreise abends um 17 Uhr aus unserem Heimaturlaub bei den Omas und Opas zurück. Es war superschön und wir sind immer etwas wehmütig, wenn es dann wieder nach Hause geht, besonders weil wir sehen, wie sehr das Äffchen ihre Großeltern inzwischen ins Herz geschlossen hat. Die lange Autofahrt tut dann ihr Übriges, sodass wir (also zumindest mein Mann und ich) abends ziemlich platt waren. Das Äffchen hatte allerdings nochmal einen späten Mittagsschlaf im Auto gemacht und war alles andere als müde. Erst um 21:30 Uhr schlummerte sie dann im Elternbett ein. lhr fragt euch, was daran nun ein Herz-Moment sein soll? Keine Sorge, der kommt jetzt. Es gab nämlich eine Premiere in dieser Nacht: Das Äffchen hat doch tatsächlich zum ersten Mal in ihrem Leben KOMPLETT durchgeschlafen. Wir meinen Artikel über Kinderschlaf gelesen hat weiß, dass Schlaf beim Äffchen so eine Sache ist. Aber diese Nacht hat sie von 21:30 Uhr bis 06:00 Uhr durchgeschlafen. Nachdem sie etwas getrunken hatte, schlief sie dann sogar nochmal eine gute Stunde weiter. Vielleicht hätte sie auch noch länger geschlafen, aber der Wecker klingelte für die KiTa. Ich war natürlich mächtig stolz auf mein Äffchen (auch wenn so etwas für andere Eltern möglicherweise nichts besonderes ist). 


💓 Mein Herz-Moment #2:

Den zweiten Herz-Moment gab es gestern, am Samstag. Es ist wirklich nur eine Kleinigkeit, aber sie hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und mich innehalten lassen. Nach dem langen Heimaturlaub hat sich sehr viel Wäsche angesammelt und ich musste auch gestern wieder eine Trommel Wäsche waschen und nach dem Trocknen zusammenlegen und in die Schränke räumen. Den ganzen Tag vereinnahmte mich das Äffchen, wollte viel mit mir spielen, Bücher anschauen, Türme bauen usw. Irgendwann sagte ich ihr, dass ich mich jetzt mal für einen Moment um die Wäsche kümmern müsste. Sie motzte ein bisschen herum, trotzdem bin ich ins Bad gegangen. Als ich wiederkam mit dem vollen Wäschekorb wunderte ich mich über die Ruhe und Stille. Hatte das Äffchen nicht eben noch geschimpft. Da sah ich sie völlig vertieft mit den Duplobausteinen in ihrem Zimmer sitzen. Sie baute einen Turm, ganz alleine, völlig versunken und schaute sehr zufrieden drein. Das war so ein schöner und ruhiger Moment, dass ich beschloss, ihn zu einem Herz-Moment zu machen. 


😩 Mein Schmerz-Moment

Ich freue mich, sagen zu könnnen, dass die erste Woche im Jahr 2018 ohne größere Schmerz-Momente abgelaufen ist. Und weil ich mir nicht einfach irgendeine Lappalie aus dem Ärmel schütteln möchte, nur damit ich euch einen Schmerz-Moment präsentieren kann, lasse ich diese Spalte heute frei. Das Leben hat mich aber gelehrt, dass es früher oder später Schmerz-Momente gibt. Wenn es soweit ist, lasse ich es euch wissen.


Bis dahin wünsche ich euch erstmal eine schöne zweite Woche im Jahr 2018.


Welche Herz- und/oder Schmerz-Momente hattet ihr diese Woche?

Kommentare:

  1. ich war die Woche in Koblenz zu einer Arbeitserprobung. Da lag viel Schmerz und Herz dazwischen. Ich habe meine 2 Zuhause total vermisst und es war echt anstrengend. Aber der Freitag war voller Herz Momente. Ich hab gut abgeschlossen und hab meine 2 Wieder :-)

    AntwortenLöschen
  2. ich erinnere mich auch immer noch an solche Heimfahrten - hab sie als Kind total gehasst und hatte länger daran zu "knabbern" ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  3. eine sehr tolle idee - diese tollen momente festzuhalten! muss glaube ich auch toll sein, wenn du sie später mal liest!
    glg katy

    www.lakatyfox.com

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich bin ein bisschen neidisch auf das durchschlafende Äffchen! Und ja, für mich wird diese erste Nacht ungestörter Schlaf definitiv ein Herzmoment sein!!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  5. Brauchst nicht neidisch sein, war bisher das einzige Mal 🙈

    AntwortenLöschen
  6. Oh daran kann ich mich auch noch genau erinnern.
    Wünsche dir noch einen schönen Abend .
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Idee, mit den Momenten.
    So kann man sie festhalten und am Ende des Jahres sehen, was schön war und was weniger schön war.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es sehr schön, dass du deine Herz und Schmerz Momente mit uns teilst.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  9. eine tolle Erinnerung in sehr warmen Worten festgehalten

    AntwortenLöschen