Seiten

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Du und dein Blog - Blogparade

Im Rahmen der Blogparade Du und dein Blog von der lieben Steffi von angeltearz liest möchte ich mich und mein „Bloggerleben“ hier mal etwas genauer vorstellen. Hierfür beantworte ich gerne Steffis Fragen, bestimmt lest ihr auch die ein oder andere Sache, die ihr evtl noch nicht über mich wusstet.


Und los geht's:


1. Wer bist du? Stell dich vor!

Ich heiße Britta, bin Anfang 30 und habe eine kleine, fast 2jährige Tochter, hier Äffchen genannt. Momentan befinde ich mich noch in Elternzeit, aber Anfang nächsten Jahres geht das Arbeitsleben wieder los. Ich bin dann nicht mehr nur Fulltime-Mami, sondern Fulltime-Mami „mit Nebenjob“. Mama ist man schließlich immer, oder? Egal ob zu Hause oder in der Arbeit. Mein Beruf ist Erzieherin, d. h. ich kenne mich ganz gut aus im Bereich Pädagogik. Seit es das Äffchen gibt, merke ich allerdings, dass meine theoretischen Kenntnisse nicht immer mit meinen praktischen Erfahrungen mit Kind zusammen passen.
 

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich blogge seit August 2017, also noch ganz jung und frisch dabei. Durch einen Schreibworkshop bei der VHS wurde ich auf die Idee gebracht zu schreiben. Mein Thema war schnell klar: Mein Leben als Mama und Erzieherin.
 

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?
 
Klar weiß mein Umfeld, dass ich unter die Blogger gegangen bin, da mache ich kein Geheimnis daraus. Besonders meine Freunde mit Kindern habe ich eingeweiht, schließlich will ich genau sie mit meinen Texten erreichen. Ihnen zeigen, dass sie mit ihren Unsicherheiten, Ängsten und strapazierten Nerven nicht alleine sind und dass das Elternsein trotzdem wunderschön, lustig, kunterbunt und aufregend ist.
 

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Klar, ich bin auf Facebook unter https://m.facebook.com/MeinAeffchen/ und auf Instagram unter https://www.instagram.com/fulltime_mami/ zu finden. Ich freue mich über einen Besuch auf meinen Seiten und natürlich über jeden Like, Share und Kommentar.
 

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? 

Ja, ich habe das Gefühl, dass ein großer Konkurrenzkampf herrscht und verstehe überhaupt nicht, warum... Meiner Meinung nach hat jeder Blog, egal ob Food-, Fashion-, Travel- oder Familyblog, seine Berechtigung. Lasst doch einfach die Leser entscheiden, wem sie folgen wollen und bestenfalls folgen Sie ja sogar dir und mir!
Ich würde mir also ein besseres Miteinander und kein Gegeneinander wünschen. Gemeinsam können wir mehr erreichen als allein und unser aller Ziel ist es doch, die Menschen mit unseren Geschichten zu berühren, oder?

 
6. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Ich mag die unglaubliche Vielfalt an Themen und Ideen und die Kreativität und das Herzblut, das in (den meisten) Blogs steckt.
 

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen "Blogbereiches" oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?

Ich gebe zu, dass ich schon überwiegend auf Family- und Mamiblogs unterwegs bin. Ich interessiere mich für die Alltagsgeschichten, Tipps und Tricks, Emotionen und Gedanken von Eltern. Aber zwischendurch verschlägt es mich schon mal auf den ein oder anderen Reise- oder Buchblog, da das meine weiteren Interessen sind.
 

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Meine Lieblingsblogs habe ich schon im Rahmen meiner Nominierung zum Liebster Award vorgestellt, schaut mal hier https://fulltime-mami.blogspot.de/2017/09/nominierung-fur-den-liebster-award.html?m=1

1 Kommentar:

  1. Hey,
    vielen, vielen Dank fürs Mitmachen. :)

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen